REZEPTE

Grün-Weißer Spargel-Erdbeer-Secco-Cocktail
 à la „Wine-e-motions“

Zutaten für 2 Personen:

150 g Weißer Bruchspargel

150 g Grüner Spargel 

300 g Erdbeeren

200 ml  Secco (Rest der 0,75 L Flasche fürs Essen aufheben)

200 ml Schmand

2 Stängel Thymian

2 Teelöffel eingelegter grüner Pfeffer

bergstrasse_roter riesling_Spargel_Cocktail_Zutaten_Brigitte_Zimmermann
bergstrasse_roter riesling_Spargel_Cocktail_Brigitte_Zimmermann

Zubereitung:

Vortag: 500 ml Sud aus Wasser, Salz, Zucker und Zitronensaft herstellen, Weißen Spargel schälen, mundgerecht stückeln und im Sud halbgar kochen. Die Spargelstücke herausfischen und den gestückelten grünen Spargel darin ebenfalls bissfest garen. Die Brühe kann für eine Spargelsuppe aufgehoben werden. Beide Spargelsorten in getrennte Schalen mit den Blättern von je 1 Stängel Thymian und je 100 ml Secco ansetzen und ziehen lassen (gerne über Nacht). 

Verzehrtag: Spargel aus den Marinaden fischen, in eine Schüssel eben, geviertelte Erdbeeren und grünen Pfeffer darüber streuen. Aus Schmand und Spargel-Marinade (Secco und Thymian) eine Soße und vorsichtig unterheben.

Serviervorschlag: Toastbrote mit gesalzener Butter oder der wine-e-motions-Speckkuchen in der Dose gebacken – zusammen mit dem restlichen Secco aus der 0,75 L Flasche machen den Cocktail zur kleinen Mahlzeit.

Für die Spargel-Zeit haben Beate und Brigitte – die beiden Ladies von Jahreszeiten regional erleben – allerlei getestet und empfehlen dieses Rezept.

Kontakt unter 06251 / 849096 /97 oder streuobst-manufaktur@gmx.de / spundloch@t-online.de

Wildes Spargelerlebnis 
à la „Jahreszeiten regional erleben“

Zutaten für 2 Personen:

750 g grüner Spargel

400 g Kartoffeln 

200 g Wildkräuter-Pesto 

300 g Wildschweinschinken

1 Prise Salz, Zucker, Pfeffer

1 Löffel Butter

1 Schuss Apfelessig

Gesundheitsaspekte : 

Spargel enthält die Vitamine A, B1, B2, B6, C, E, K, außerdem Biotin, Magnesium , Kalzium , Eisen, Jod, Folsäure, Zink, Fluor, Asparagin, Saponine, ätherische Öle, wertvolle essenzielle Eiweißbausteine und Chlorophyll ( im Grünspargel).  Er fördert die Regeneration von Nieren und Blase und die Gefäß-, Blut- und Lymphreinigung. Auf das Nervensystem übt Spargel einen ausgleichenden Einfluß aus. 

bergstrasse_roter riesling_Jahreszeiten_regional_Spargel_Rezept

Foto: Jahreszeiten regional erleben

Zubereitung: Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Spargel waschen, eventuell holziges unteres Drittel schälen und trockene Enden entfernen. In einer Pfanne unter ständigem Wenden gut 5 Min. in Butter braten. Mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker und Apfelessig würzen. 

Serviervorschlag: Mit Kartoffeln, Pesto und gewürfeltem Wildschweinschinken auf Tellern anrichten. Dazu passt ein Roter Riesling von der Bergstraße.

Für die Spargel-Zeit haben Beate und Brigitte – die beiden Ladies von Jahreszeiten regional erleben – allerlei getestet und empfehlen dieses Rezept.

Kontakt unter 06251 / 849096 /97 oder streuobst-manufaktur@gmx.de / spundloch@t-online.de

Spargel-Torte für Genießer

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:

200 gr.  Bio-Roggenmehl, Type 1150

½ TL Meer- oder Alpensalz  

125 gr. Butter, 1 Ei

2 EL Wasser 

Für die Füllung:

1 kg grüner Spargel

5 EL Sesamsamen

5 Eier, Meer- oder Alpensalz 

1 Becher Crème fraiche (200 g)

100 g halbfester Schnittkäse,  Pfeffer. 

bergstrasse_roter riesling_Rezept_Spargel_Kräuter_neu

Zubereitung: Mehl in eine Rührschüssel, geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Salz und Butterflöckchen auf dem Rand verteilen, Ei und Wasser in die Mulde geben. Mit dem Knethaken des Rührgerätes kneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig formen. In einem geschlossenen Gefäß ca. ½ Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Inzwischen den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und halbieren oder dritteln. Die Kopfhälften zum Garnieren in längeren Abschnitten belassen, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Alles in Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren und abkühlen lassen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine gefettete Pie- oder Springform (Durchmesser 28 cm) geben, dabei einen 2-3 cm hohen Rand hochziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, 2 EL Sesamsaat darauf streuen. Spargelstücke darauf verteilen, Eier und Crème fraiche verrühren. Käse grob raffeln und zufügen, würzen. Auf die Spargelstücke gießen, restliche Sesamsaat darüber geben. Die Kopfhälften des Spargels sternförmig darauf legen. 

Im vorgeheizten Backofen  bei 200 Grad ca. 1 Std. backen, dabei nach 30 Minuten mit Pergament- oder Backpapier abdecken.

Guten Appetit !

Für die Spargel-Zeit haben Beate und Brigitte – die beiden Ladies von Jahreszeiten regional erleben – allerlei getestet und empfehlen dieses Rezept.

Kontakt unter 06251 / 849096 /97 oder streuobst-manufaktur@gmx.de / spundloch@t-online.de

Spargelspaghetti mit Knoblauch und Kräutern – vegan

Zutaten für 4 Personen:

400 gr. grüner Spargel

2 Knoblauchzehen

150 g Tomatenstücke 

1 Bund Garten- oder Wildkräuter

160 g Vollkornspaghetti

2 EL Rapsöl , Salz und Pfeffer 

bergstrasse_roter riesling_Spargel_Rezept_Tomate_Kräuter

Zubereitung: Knoblauch fein schneiden, die holzigen Enden des Spargels abschneiden, Stangen längs halbieren und in Stücke schneiden.

Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, inzwischen die Kräuter fein schneiden.  Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Spargel darin unter Rühren ca. 4 Min. braten, Tomaten untermischen. Spaghetti abgießen und in einer großen Schüssel mit Spargel, Tomaten und Kräutern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 

Für die Spargel-Zeit haben Beate und Brigitte – die beiden Ladies von Jahreszeiten regional erleben – allerlei getestet und empfehlen dieses Rezept.

Kontakt unter 06251 / 849096 /97 oder streuobst-manufaktur@gmx.de / spundloch@t-online.de

Gebratene Putenleber auf Zwiebel-Apfel-Bett mit buntem Salat

Zutaten für 4 Personen:

750 gr. Putenleber, frisch

2 Gemüsezwiebeln

2 Äpfel mittelgroß, säurearm, z.B. Gala

Butter

Bratöl

30 ml Wermut, z.B. Noilly Prat trocken

Pfeffer und Salz

1 Kopf Salat, z.B. Eichblatt, Kopfsalat o.ä.,

auch gemischt

1 Karotte

1 kleine Gurke

1 Tomate

1 Bund Schnittlauch

3 Stiele Petersilie, glatt

Vinaigrette:

6 EL Olivenöl

3 EL Balsamico, weiß

1 Zehe Knoblauch

½ TL Senf, mittelscharf

3 Prisen Salz

1 Prise Zucker

Pfeffer

bergstrasse_roter riesling_Rezept_Vinum Autmundis

Zubereitung: Gemüsezwiebel putzen, in Ringe schneiden, Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Ringe schneiden.

Salat in mittelgroße Stücke zerteilen, geschälte Gurke und Karotte in Stifte hobeln. Schnittlauch und Petersilie fein schneiden, Knoblauch pressen. Für das Dressing Balsamico mit Knoblauch, Senf, Salz, Zucker und Pfeffer aufschlagen, Olivenöl langsam hinzufügen.

Zwiebelscheiben in Bratöl braun braten. Putenleber auf jeder Seite ca. 5 Min. in Butter braten, mit etwas Pfeffer und Salz würzen, Wermut zugeben und Deckel auflegen, ca. 5 bis 8 Min. garziehen. Apfelscheiben in heißer Butter schwenken (Butter nicht braun werden lassen).

Zwischenzeitlich die Salatbestandteile mit der Vinaigrette mischen und auf großen Teller geben, mit Tomatenstücken garnieren. Die Putenleber auf Apfel- und Zwiebelscheiben anrichten.

Als Beilage frisches Baguette oder Ciabatta reichen.

Weinempfehlung: Dazu passt ein 2019er Roter Riesling halbtrocken von der Odenwälder Winzergenossenschaft „vinum autmundis“ Groß-Umstadt, den wir folgendermaßen ansprechen:

Der optische Eindruck ist klar und strohgelb glänzend, noch vorhandenen Kohlensäurebläschen verschwinden rasch. In der Nase nehmen wir Citrus, Birne, Quitte und helle Früchte wahr, die sich im Mund fruchtig-frisch widerspiegeln. Die dezente Restsüße ist harmonisch eingebunden. Ein anhaltender Abgang hinterlässt einen sehr angenehmen Gesamteindruck.

Das Rezept hat Stefanie Berg vom Verkaufsteam der Odenwälder Winzergenossenschaft vinum autmundis aufgeschrieben.

Bergsträßer Spargelauflauf

Zutaten:

1 kg (Bergsträßer) Stangenspargel

50 g Butter

150 ml Milch

3 Eier

100 g Mehl

250 g gekochter Schinken, klein gewürfelt

150 g geriebener Käse

Pfeffer

geriebene Muskatnuss

Butter zum Fetten der Auflaufform

50 g Semmelbrösel, fein

Zubereitung: Geschälten Spargel halbgar kochen. Eiweiß steif schlagen. Butter schaumig rühren und mit Eigelb, Pfeffer, Muskat und Mehl vermengen. Steifgeschlagenes Eiweiß und Schinken vorsichtig unterheben. Die Auflaufform mit Butter und Semmelbrösel ausreiben und die Spargel hineingeben. Auflaufmasse in die Form geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

bergstrasse_roter riesling_Weisser_Spargel_Papiertüte

Rezept von Maria Zimmermann, Tourismus Service Bergstraße

Grüner Spargel mit Pesto auf Tagliatelle

Zutaten (für 2 Personen):

500 g grünen Bergsträßer Spargel

0,5 Bund Frühlingszwiebel

1 Knoblauchzehe

150 g Tagliatelle

1 Prise Salz

3 El Olivenöl

1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)

1 Prise Zucker

0,5 Bio-Zitrone

2 Stängel Basilikum

4 El Pesto alla Genovese

50 g Parmesan (am Stück)

bergstrasse_roter riesling_Grüner_Spargel_frei

Zubereitung: Spargel waschen, holzige Enden entfernen, Stangen schräg in ca. 4 cm lange Stücke schneiden, Spitzen beiseitelegen. Frühlingszwiebeln putzen, ebenfalls in Stücke schneiden, Knoblauch abziehen, fein würfeln.

Tagliatelle in Salzwasser ca. 7 Min. bissfest garen, abgießen, abtropfen lassen.

Spargelstücke in einer Pfanne unter ständigem Wenden ca. 3 Min. in Olivenöl braten, dann Spargelspitzen, Frühlingszwiebeln zugeben, weitere 2-3 Min. braten. Mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker, abgeriebener Bio-Zitronenschale und etwas -saft abschmecken. Tagliatelle unterheben, Basilikum waschen, trocken schütteln, abzupfen. Grünen Spargel, Tagliatelle und Pesto auf Tellern anrichten, mit Basilikumblättchen und gehobeltem Parmesan servieren.

© Tegut Rezept